Der KDFB ist der bundesweite Zusammenschluss von Frauen im Geiste der katholischen Frauenbewegung.

Ziel des KDFB ist eine wertorientierte, christlich motivierte politische Interessenvertretung, um am Aufbau einer Gesellschaft und Kirche mitzuwirken, in denen Frauen und Männer partnerschaftlich zusammenleben und Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlichen, gerechten und für alle lebenswerten Welt.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern, der Bildung, der Religion, des Umweltschutzes und der Verbraucherberatung. Dies versuchen wir durch unsere Programme und Engagements zu erreichen.

Auch nichtkatholische Frauen können aufgenommen werden, wenn sie die Ziele des KDFB anerkennen und fördern.

Wir machen uns stark für Frauen
Die Frauenbundgruppe in der Pfarrei Lappersdorf wurde 1979 gegründet: Von Frauen für Frauen". Aufgabe und Ziel des KDFB ist es, die Frauen unseres Vereines und alle Interessierten zur Weiterbildung und eigenverantwortlichen Mitgestaltung in Familie, Beruf, Kirche und Staat anzuregen. Religiöse, politische, sozialethische Bildung haben gleiches Gewicht wie spirituelle Vertiefung des Glaubens. Wir versuchen dies zu erreichen z. B durch:

  • Vorträge/Referate über aktuelle und zeitkritische bzw. christliche Themen
  • Einkehr- und Besinnungstage
  • Mitarbeit in der Pfarrgemeinde
  • Wandern
  • Muttertags- und Adventsfeiern usw.

Kommen Sie zu uns, in unserem Programm ist sicher das eine oder andere Interessante für Sie dabei.

Wir freuen uns über Ihr Kommen.


Vorstandsteam:

Alice Fraas
Rosi Neuner, Schatzmeisterin
Antonia Boest, Schriftführerin

Beiräte:

Elfriede Beer
Theresa Männer
Heidi Perras
Gudrun Rausch
Rita Reber
Martha Spieß

Geistlicher Beirat:

Pfarrer Alexander Huber